Farbmodi

Die zwei wichtigsten Farbmodi im Grafikbereich sind RGB (Rot Grün Blau) und CMYK (Cyan Magenta Yellow Black). Es gibt jedoch zahlreiche weitere Farbkreismodelle, z.B. im Bereich der Kunstmalerei, wie derjenige von Johannes Itten.


RGB = ADDITIVER FARBMODUS

rgb
RGB (Rot Grün Blau) ist der Farbmodus für elektronisch betriebene Ausgabegeräte wie Computer-, Tablet-, Smartphone-Bildschirme, TV- und andere Monitore.

Je ein Farbwert pro Grundfarbe Rot/Grün/Blau ergeben zusammengerechnet einen bestimmten Farbton (im 8-bit Modus mit Werten von je 0-255).

Additiv bedeutet, die RGB Grundfarben werden, von Schwarz (=kein Licht) ausgehend, in beliebigen Kombinationen zur gewünschten Endfarbe addiert. Logischerweise ergibt die höchste Summe aller addierten Grundfarben Weiss (RGB 255/255/255) und die niedrigste Summe aller Grundfarben (RGB 0/0/0) Schwarz. Alle anderen Farb- und Grautöne liegen irgendwo dazwischen.

Die wichtigsten RGB Werte (8-bit):

000 / 000 / 000 = Schwarz
255 / 255 / 255 = Weiss
255 / 000 / 000 = Rot
000 / 255 / 000 = Grün
000 / 000 / 255 = Blau
000 / 255 / 255 = Cyan
255 / 000 / 255 = Magenta
255 / 255 / 000 = Gelb

 

Farbmodus in Photoshop einstellen

farbmodi-photoshop-einstellung

Web Bilder sollten als Bearbeitungsoriginal in Photoshop-Dateien (.psd) und im RGB Modus gesichert werden. Die Bildausgabe erfolgt dann in den empfohlenen webgeeigneten Bildformaten.

CMYK = ADDITIVER FARBMODUS

farbmodi-cmyk

CMYK (Cyan/Magenta/Yellow/Key=Black) ist der Farbmodus für Vierfarben-Druck, zumeist Offset.

Die Ausgangsfarbe ist eine maximal helle Fläche, zumeist weisses Papier. Die Farben werden auf diesem weissen Hintergrund aufgetragen und somit vom Weiss subtrahiert (abgezogen) – jehr mehr davon, desto dunkler das Resultat.

farbmodi-cmyk-raster

Um eine optimale Farbmischung zu erhalten, werden die vier Farben mit verschieden gewinkelten Rastern aufgetragen.


DER JOHANNES ITTEN FARBKREIS

Die im Vergleich zum RGB Modus erhöhte Wichtigkeit der gelb-orange-roten Töne im Itten Farbkreis ist farbspektrometrisch nachvollziehbar:

farbmodi-pektralfarben

Dies ist ein linear dargestelltes Farbspektrum der für das menschliche Auge sichtbaren Farben (links kämen noch das unsichtbare Ultraviolett und rechts Infrarot dazu). Der Bereich von Rot bis Gelb macht 60% des Spektrums aus.

Unterschied Farbkreise Itten – RGB

farbmodi-rgb-vs-itten

In den 6 Grundfarben führt Itten mit Rot, Orange, Gelb drei warme Farben, mit Violett eine vierte Farbe in der Mitte zwischen "kalt" und "warm", und mit Grün, Blau nur zwei kalte Farben. RGB hat mit Rot und Gelb nur zwei "warme" farben (plus das diskutabel "warme"Magenta) . Indem Itten der Farbe Orange, die in  RGB nur eine 1/12 Zwischenfarbe ist, deutlich mehr Gewicht, nämlich als eine der 6 Hauptfarben, zugesteht, ergibt sichein höherer Anteil an "warmen" Farben.

In Kombination mit den weniger gesättigten Farbtönen des Itten Farbkreises ergibt dies einen Farbverlauf, welcher der subjektiven, "natürlichen" Farbwahrnehmung näher kommt als die stark übersättigten RGB Farben.

Kontraste

Bei diesem Farbkreis sind konsequenterweise auch die Komplemetärfarben anders als bei RGB/CMYK. Bei Itten sind zB. Blau und Orange komplementär, bei RGB/CMYK sind es Blau und Gelb.

rgb-vs-itten-3

Es ergeben sich folgende Komplementär-Paarungen:

Itten: Rot-Grün, Blau-Orange, Gelb-Violett

RGB: Rot-Cyan, Grün-Magenta, Blau-Gelb


FAZIT

  • RGB und CMYK sind technische Farbmodi, deren Kenntnisse notwendig sind, um Bilddaten web- und druckgerecht aufbereiten zu können
  • Der Johannes Itten Farbkreis hingegen ist für die visuelle Gestaltung wesentlich nützlicher, weil er der der humanen Farbwahrnehmung wesentlich näher kommt